Heizen mit erneuerbaren Energien

Im Rahmen des Klimapaketes der Bundesregierung wurde auch die Förderung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) durch das Marktanreizprogramm zur Förderung von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt angepasst. Die geänderte Richtlinie ist zum 01.01.2020 in Kraft getreten. Anträge bei der BAFA werden nun ausschließlich über ein elektronisches Antragsformular gestellt. Die Höhe der Förderung wird als prozentualer Anteil auf die Kosten für den Austausch und/oder die Erweiterung der Heizungsanlage berechnet. Dazu zählen auch Kosten für bauliche Maßnahmen, welche im direkten Zusammenhang zum geplanten Heizungsaustausch stehen.